Download des aktuellen Infoblattes

Das Info-Blatt des  Filmklub
Dortmund e.V. (Download)
 

Zum Internetprogramm des Bundesverbandes Deutscher Film-Autoren
Bundesverband
Deutscher Film-Autoren

 

 


Bericht und Ergebnisse vom
14. Themenwettbewerb "Begegnungen"
am 06.07.2010 in Dortmund
 

 

 


Infos zum Bundesfilmfestival REISEFILM

 

 


  
 

 

Am Dienstag, 6. Juli 2010, war es wieder so weit. Der 14. Themenwettbewerb, diesmal mit dem Filmthema "Begegnungen", wurde im Klublokal des Filmklub Dortmund durchgeführt. Zahlreiche Besucher und Klubmitglieder füllten das Restaurant "Schwerter Wald" und durften sich auf insgesamt 12 interessante und abwechslungs-reiche Werke der Autoren sowie auf die Diskussion und Bewertung der Jury freuen.

 

 


Unter der Leitung des 1. Vorsitzenden des BDFA-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen, Waldemar Prechtel, diskutierten die Jurymitglieder Peter Dinter, Ralf Kopp, Dr. Peter Hoch, Eduard Erdmann und Manfred Riep über die Qualität der gezeigten Werke und stimmten nach den neuen Regeln des BDFA über die Preisvergaben ab, d. h. für den 3. und 2. Preis gilt die einfache Mehrheit (hier 3 Stimmen), für den 1. Preis die qualifizierte Mehrheit (hier 4 Stimmen).


Ein unterhaltsamer Abend stand unter dem Motto "Begegnungen". Doch wer annahm, dass ein gleiches Thema auch ähnliche Filme hervorrufen würde, der konnte sich eines Besseren belehren lassen. Unterschiedlicher in ihrer Machart, ihrer Aussage und dem Filmstil konnten die Werke kaum sein. Neben den Mitgliedern des Filmklubs waren auch wieder zahlreiche Gäste erschienen, um die Ideen der Autoren zu begutachten und die Jurymeinung zu hören.

Die Veranstaltung verlief gewohnt routiniert und ohne Pannen ab. Andreas Meier hat wieder alle Filme in der Vorführreihenfolge vorbereitet. 4 Beiträge wurden in HDV eingereicht, 3 auf DVD und 5 im Standard-DV-Format (MiniDV).

Dank auch an die Jury. Erfahrene Filmer und langjährige BDFA-Mitglieder scheuten keine Mühe, ausgiebig und lebhaft über jeden Film zu diskutieren und Lob und Kritik auszusprechen. Die Qualität der Filmbeiträge spiegelt sich in den Auszeichnungen wieder: Trotz hoher Maßstäbe konnten die Autoren insgesamt eine Teilnehmerurkunde, vier dritte Preise, fünf zweite Preis und zwei erste Preise erzielen.

Am Ende des Wettbewerbs wurde noch das Ergebnis der Themenwahl für das nächste Jahr bekannt gegeben. Alle Anwesenden konnten aus 19 Themenvorschlägen ihren Favoriten wählen. Mit knappem Vorsprung an erster Stelle gewann das Thema "Zeit". Freuen Sie sich also im kommenden Jahr 2011 auf den nächsten Themenwettbewerb "Zeit" am letzten Dienstag vor den NRW-Sommerferien, dem 19.07.2011.

Rüdiger Hutter (li.) erhält vom 1. Vorsitzenden des Filmklub Dortmund e.V., Klaus Werner Voß, die Teilnehmerurkunde für den Film "Ein Dorf auf Beinen". In dieser Reportage zeigt er, wie Dorfbewohner in Eigeninitiative mustergültig einen Wanderweg wiederherstellen und eine Rasthütte bauen.
 

 

 

Rudi Zacharek (li.) unterhielt die Zuschauer gleich mit zwei Beiträgen zum Thema "Begegnungen": Im ersten Film begegnen sich Menschen, U-Bahnen, Busse, und Autos. Im zweiten Beitrag treffen BVB-Fans auf Schalke-Anhänger vor einem Spiel in Dortmund, welches 0:1 endete. Zweimal der dritte Preis !
 

Seitenwechsel: Der 2. Vorsitzende, Andreas Meier, überreicht Klaus Werner Voß (re.) als Filmautor des Beitrages "Momente in Morro Jable" den dritten Preis. In einer Mischung aus Reportage und Stimmungsfilm wird der Zuschauer an den Strand eines Ortes auf der kanarischen Insel Fuerteventura entführt und darf am turbulenten Strandleben teilnehmen.
 

 

 

Auf der Insel Goa dokumentierte Tilla Heine "Begegnungen am Meer" und zeigt das vielfältige Leben am Strand mit Musikern, Artisten, Fischern und Urlaubern. Dritter Preis.
 

Auch Peter Hässicke (li.) hatte zwei Beiträge zum Thema "Begegnungen". Im ersten Film portraitiert er dokumentarisch das Leben und das Werk des Malers Hinrich Grauenhorst. Ebenfalls künstlerisch ging es in der Reportage "Begegnungen und Begebenheiten" zu. Die Künstlerin Angelika Schlüter eröffnet eine Ausstellung in Havixbeck und zeigt ein "Volk von Gefühlen", Kleinplastiken der besonderen Art. Beide Filme zeichnete die Jury mit einem zweiten Preis aus.
 

 

 

Erik Jäger (li.) erhielt den zweiten Preis für seine "Begegnung mit Leonardo" in dem kleinen Ort Vinci in der Toscana. Dort erinnert ein Museum an das Lebenswerk des großen Malers, Bildhauers, Ingenieurs und Erfinders.

Eine besonders originelle Idee hatte Volker Krieger (re.) mit seinem Film "Morgen Küche". Er erstellte diese Farce mit einer Software, die zur Küchenplanung in einem namhaften schwedischen Möbelhaus verwendet wird. Die Jury belohnte die Idee und die Umsetzung mit einem zweiten Preis.
 

 

 

Für seine Reportage "Ganz Piano" erhält Klaus Kramer (re.) den zweiten Preis. Große Künstler am Klavier bzw. Flügel werden mit eigenen historischen Aufnahmen musikalisch porträtiert. Die inzwischen verstorbenen Musiker ziehen alle Register ihres Könnens.
 

Seltene Aufnahmen sind Michael Preis (re.) gelungen. Er konnte in einer Moschee in Bahrein in den Vereinigten Arabischen Emiraten ein "Mittagsgebet" filmen und vermittelt detailtreu die Atmosphäre. Die Jury honoriert die gelungenen Aufnahmen mit einem ersten Preis.
 

 

 

"Zu Gast bei Freunden" während der Fußball-WM 2006 war auch Klaus Piotrowski (re.) und gleichzeitig mit seinen Filmaufnahmen ganz nah dran. In einer Mischung aus Reportage, Kamerafilm und Stimmungsfilm nimmt der Autor den Zuschauer mit in dieses lebendige und vielfältige multikulturelle Ereignis. Erster Preis !


Alle Ergebnisse auf einen Blick
(in der Reihenfolge der Vorführung):
 

1
Begegnungen (1)
Rudi Zacharek, Dortmund

2
Begegnungen am Meer
Tilla Heine, Lünen

3
Der Maler Hinrich Grauenhorst
Peter Hässicke, Havixbeck
 
4
Begegnung mit Leonardo
Erik Jäger, Herdecke

5
Ein Dorf auf den Beinen
Rüdiger Hutter, Neuwied

6
Morgen Küche
Volker Krieger, Dortmund

7
Mittagsgebet
Michael Preis, Dortmund

8
Ganz Piano
Klaus Kramer, Gevelsberg

9
Begegnungen (2)
Rudi Zacharek, Dortmund

10
Zu Gast bei Freunden
Klaus Piotrowski, Holzwickede

11
Momente in Morro Jable
Klaus Werner Voß, Dortmund

12
Begegnungen und Begebenheiten
Peter Hässicke, Havixbeck
 

 

 


3. Preis



3. Preis



2. Preis



2. Preis



Teilnehmerurkunde



2. Preis



1. Preis



2. Preis



3. Preis



1. Preis



3. Preis



2. Preis

 

         

Copyright © 2004-2010
by Filmklub Dortmund e.V.
All Rights Reserved.
06.07.2010

 

 


Impressum

Kontakt

Webredaktion