HomeVorstand

 

 

Der Filmklub Dortmund e.V. besteht seit 1939 und ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Filmautoren. Mit seinen fast 70 Mitgliedern ist  er eine der größten Filmervereinigungen in Deutschland im Bereich des nichtkommerziellen Films. Ihre Vorteile als Klubmitglied lesen Sie hier...

 

 

 

Für ganz Eilige: Direkter Sprung zu folgenden Informationen:

Neue "Klubzeit"-Ausgabe     Ergebnisse vom Landesfilmfestival     Jahreshauptversammlung
Reisefilmfestival    Bericht vom Offenen Filmwettbewerb    Der aktuelle Film    SUCHE
Alle Informationen aus 2006    Alle Informationen aus 2005    Alle Informationen aus 2004    Sitemap      Lob und Kritik

 

 

              

 

 

Informationen aus dem Jahr 2007
Stand: 31. Dezember 2007

 

 

 

 

 

 

"Klubpremieren" - Eine neue Idee wurde zum Erfolg

 

 

19. Dezember 2007

 

 

Die Idee für diese besondere Art von Klubabend lautete: Präsentation von neuen Filmen unserer Mitglieder bei einem Glas Sekt und guter Laune, ohne Diskussion, Bewertung oder Preisverleihung!

Und niemand konnte ahnen, dass dieses Programm gleich beim ersten Mal so erfolgreich ist. Am geplanten Termin, den 19.12.2007, war nicht nur das Filmprogramm randvoll, sondern auch der Klubraum. Gut, dass die Veranstaltung im Mehrzwecksaal des Hauses Heimsoth geplant war. Aber dennoch schien die Veranstaltung etwas gewöhnungsbedürftig, da die Dortmunder Filmer es gewohnt sind, nach jeder Filmvorführung konstruktiv, hart und fair zu besprechen, welche gelungenen und auch weniger gelungenen Aufnahmen vielleicht verbesserungswürdig sind. Nur so lernt man aus den Werken der Autoren und nur so erhält der Autor ein ehrliches Feedback.

Diesmal zum Jahresabschluß war alles anders und alle waren begeistert. Ein besonderer Dank gilt daher allen Filmautoren, die den Abend mit ihren Werken bereichert haben und zur Unterhaltung der Gäste beitrugen, namentlich:

Eduard Erdmann mit "Wien und Budapest im 3/4-Takt"
Rudi Zacharek mit
"Künstler Markt"
Uwe Wilbert mit
"Yellow Submarine"
Gerd Blume mit
"Mully Children's Family"
Michael Preis mit
"Mutter Ganges"
Manfred Riep mit
"Strandgut"
Klaus Piotrowski mit
"Highway No.1"
und Dr. Sascha Dornhöfer mit
"Regieanweisungen präzise"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14. Drei-Minuten-Cup gelaufen

 

 

12. Dezember 2007

 

 

Das war wie angekündigt ein abwechslungsreicher und unterhaltsamer Abend mit zwölf Beiträgen, einer interessanten Jurydiskussion und einer spannenden Preisverleihung.

 

 

Kleiner Bericht, Fotos und Ergebnisse...

 

 

 

 

 

 

 

 

Festival-Teilnahmen der Dortmunder Filmklub-Mitglieder
in der Übersicht

 

 

19. November 2007

 

 

Ein neuer Service startet ab sofort. Viele aktive Dortmunder Filmer nehmen an bisher ungezählten Festivals teil, Jahr für Jahr, Monat für Monat. Mit beachtlichen Ergebnissen.

Ab sofort werden diese Filmfestival-Teilnahmen dokumentiert - hier im Internet-Programm des Filmklub Dortmund e.V. Wir beginnen mit dem Jahr 2007.

 

 

Übersicht als HTML-Seite...

Übersicht als Excel-Tabelle (XLS) mit Sortier- und Auswahlfunktionen...

 

 

 

 

 

 

 

 

Download des Infoblattes
Download der neuen KLUBZEIT-Ausgabe 1/2008 als PDF-Datei

 

 

 

 

 

            

 

 

Mitglieder des Filmklub Dortmund e.V.
auf Landesfilmfestival sehr erfolgreich !

 

 

04. November 2007/von KWV

 

 




Der BDFA-Regionsleiter Westfalen, Hans Berenberg,
überreicht Manfred Riep (Mitte) den 1. Preis und den
Sonderpreis für den besten Film des Festivals.

Am vergangenen Wochenende konnten sich die Mitglieder des Filmklub Dortmund e.V. beim Landesfilmfestival NRW überaus gut platzieren.

Mit 4 Stimmen sicherte sich unser neues Mitglied Peter Dinter mit seinem Film "Dankeschön Madagaskar" einen 1. Preis und die Weitermeldung zum Bundesfilmfestival REISE.

Ebenfalls 4 Stimmen erhielt der Streifen von Michael Preis "Solange die Füße tragen"  für einen 1. Preis und die Weitermeldung zum BFF LOKALES.

Mit 5 Stimmen für einen 1. Preis schoß Manfred Riep´s Film "Manni´s Trickkiste" den "Vogel" ab und erhielt zudem den Sonderpreis für den besten Film des Festivals. Sein Beitrag wurde zum BFF REPORT weitergemeldet. 

 

 

Knapp verfehlte der Film "Robert und Else" von Klaus Werner Voß mit einer Stimme einen weiteren 1. Preis. So bekam er also einen zweiten und die Weitermeldung zum BFF LOKALES.

Ebenfalls einen 2. Preis für Klaus Kramer und seinen Film "Als Virginia noch britisch war", leider nur zwei Stimmen für einen 1.Preis aber einen Sonderpreis für die gelungene Ausarbeitung eines historischen Themas. BFF DOKU

Alfred Lengerts Auftritt in dem Streifen "Fieber is gut" wurde mit einem 3. Preis / BFF SPIEL / bedacht und erhielt den Sonderpreis für den größten Unterhaltungswert.

Leider fehlte Rudi Zacharek für seinen Film "Die Geschichte des Phoenix in Hörde" eine Stimme, um ebenfalls einen 3. Preis mit nach Hause nehmen zu können. Er bekam eine Teilnehmer-Urkunde.




Die Jury bei der Abstimmung



Großes Publikumsinteresse im vollen Saal

 

 



Herzlichen Glückwunsch an alle Autoren !



Noch einmal die Ergebnisse im Überblick

 

 


Klaus Kramer




  Peter Dinter


  Rudi Zacharek


  Alfred Lengert



  Manfred Riep


  Klaus Werner Voß


  Michael Preis 


Als Virginia noch britisch war
2. Preis/BFF DOKU
Sonderpreis für die gelungene Ausarbeitung
eines historischen Themas

Dankeschön Madagaskar
1. Preis/BFF REISE
 
Die Geschichte des Phoenix in Hörde
Teilnehmerurkunde

Fieber ist gut
3. Preis/BFF SPIELFILM
Sonderpreis für den größten Unterhaltungswert

Manni's Trickkiste: 1. Preis/BFF REPORT
Sonderpreis für den besten Film des Festivals

Robert und Else
2. Preis/BFF LOKALES

Solange die Füße tragen
1. Preis/BFF LOKALES

 

 

 

 

 

 

 

 

Dortmund stark vertreten

 

 

29. Oktober 2007

 

 

Auf dem Landesfilmfestival NRW der BDFA-Region Westfalen sind die Dortmunder Filmer wieder stark vertreten und stellen sieben der insgesamt 31 Beiträge.
 

 

 

Am 3. und 4. November 2007 wird das Event im Murnausaal der VHS Bielefeld am Ravensberger Park stattfinden. Samstag startet das Programm um 14 Uhr, Sonntag um 9 Uhr. Ausrichter sind die Bielefelder Filmfreunde e.V.

Die Tagesanschrift für's Navi:
Murnausaal der Volkshochsschule Bielefeld
Ravensberger Park 1
33607 Bielefeld


 

 

 

Die Dortmunder Filme und Autoren auf dem Landesfilmfestival:

 

 

Als Virginia noch britisch war

Dankeschön Mdagaskar
 
Die Geschichte des Phoenix in Hörde

Fieber ist gut

Manni's Trickkiste

Robert und Else

Solange die Füße tragen

  Klaus Kramer

  Peter Dinter

  Rudi Zacharek

  Alfred Lengert

  Manfred Riep

  Klaus Werner Voß

  Michael Preis

 

 

Informationen des Veranstalters (Lageplan, Anfahrt, Filmliste)...

 

 

 

 

 

 

 

 

NRW - Mein Land:
Preise für Dortmunder Filmklubmitglieder

 

 

7. Oktober 2007

 

 

Auf dem jährlichen Filmwettbewerb "NRW - Mein Land" konnten erneut Mitglieder des Filmklub Dortmund e.V. punkten.

Das Filmfestival wird gemeinsam ausgerichtet von der Stadt Duisburg und vom Filmclub Walsum e.V. und fand in diesem Jahr am 7. Oktober statt. Die Ergebnisse der Dortmunder Filmklubmitglieder:

1. Preis und Sonderpreis für den besten Schnitt für
"Die letzte Vorstellung" von Michael Preis

2. Preis für "Wasser satt für's Ruhrgebiet" von Peter Hässicke

Herzlichen Glückwunsch an die Autoren !

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse und Bericht vom Dortmunder Filmtag

 

 

20. Oktober 2007

 

 

Lesen sie hier die Ergebnisse und den Bericht vom Dortmunder Filmtag 2007

 

 

Mehr...

 

 

 

 

 

 

 

 

Neue Termine und Terminänderungen

 

 

21. September 2007

 

 

Die Klubabende am 26.09.2007 und am 10.10.2007 mussten aufgrund von Terminvorgaben des Landesfilmfestivals inhaltlich getauscht werden. Bitte merken sie sich vor:

26.09.2007  jetzt:
Letzte Möglichkeit zur
Vorstellung der Beiträge für das Landesfilmfestival NRW
der Region Westfalen in Bielefeld am 3. und 4. November 2007
sowie
Vorführung neuer fertiger und unfertiger Filme
von Mitgliedern und Gästen mit anschließender Diskussion

10.10.2007  jetzt:
BDFA-Umlaufprogramm
Filme aus dem Archiv des Bundesverbandes Deutscher Filmautoren


Bitte merken sie sich weiterhin heute schon die folgenden Termine in ihrem Kalender vor:

Der feierliche Jahresabschluß des Filmklub Dortmund e.V. findet am Samstag, 22. Dezember 2007, im Haus Heimsoth in Dortmund-Berghofen statt (
->Anfahrt).

Der 22. Offene Wettbewerb, Premierenfestival für 2008, findet am Sonntag, 13.01.2008, ebenfalls im Mehrzwecksaal des Hauses Heimsoth statt.

 

 

Programm- und Terminübersicht...

 

 

Download des Infoblattes
Download der neuen KLUBZEIT-Ausgabe als PDF-Datei

 

 

 

 

 

 

 

 

Einladung zum Dortmunder Filmtag 2007

 

 

19. Juli 2007

 

 

Merken sie sich diesen Termin in ihrem Kalender vor:

Samstag, 20. Oktober 2007 in Dortmund !

Wir freuen uns auf ihren Besuch.

 

 

 

 

 

Mehr Informationen und Anfahrt...

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse vom 11. Themenfilmwettbewerb 2007

 

 

13. Juni 2007

 

 

Am 13. Juni 2007 fand der 11. Themen- filmwettbewerb des Filmklub Dortmund e.V. statt. Das Motto in diesem Jahr: "UNTERWEGS".

Zehn Filme waren am Start. Lesen sie mehr über die Filme und die Ergebnisse.

 

 

Bericht, Fotos, Ergebnisse...

 

 

 

 

 

Das Programm des 2. Halbjahres 2007 ist online
und "KLUBZEIT" als PDF verfügbar

 

 

30. Mai 2007

 

 

Die neue Ausgabe der "KLUBZEIT" für das 3. Quartal 2007 ist fertiggestellt und wird in Kürze an die Mitglieder des Filmklub Dortmund e.V. sowie an ausgewählte weitere Empfänger versendet.

Bereits jetzt können sie sich
hier über das geplante Programm des gesamten zweiten Halbjahres informieren und die neue KLUBZEIT als PDF-Datei herunterladen.

 

 

Das Programm der Klubabende von Juli bis Dezember 2007...

Download der KLUBZEIT als PDF-Datei (53 kb)...

 

 

           

 

 

Vier Filme aus Dortmund auf den
Deutschen Film-Festspielen DAFF 2007 in Rostock

 

 

20. Mai 2007

 

 

Die Nominierung zu den Deutschen Film-Festspielen (DAFF) ist die höchste Auszeichnung im Bereich der nichtkommerziellen Filmer Deutschlands. Auf mehreren Wettbewerbsebenen haben sich insgesamt 67 Filme aus 3500 Produktionen qualifiziert. Diese hohe Ehre wurde den Dortmundern gleich vier mal zuteil:

Michael Preis für seine Filme "Die letzte Vorstellung" und "Zur Zeit des Vollmondes"

Manfred Riep für "Amigranten"

Peter Hässicke für "Das Blatt"

Peter Hässickes Film wurde von der Jury ausgewählt und weitergemeldet zu den Internationalen Film-Festspielen UNICA, die in diesem Jahr Anfang September in der Slowakei stattfinden werden.

Auf den DAFF, die vom 17. bis 20. Mai 2007 in Rostock stattfanden, verfehlte Michael Preis den begehrten Publikumspreis nur sehr knapp: Bis zum letzten Film lag er in der Gunst der Zuschauer ganz vorne und wurde beim 67. und letzten Film noch überrundet. Dennoch ist die Anerkennung des zahlreichen Publikums mit dem 2. Platz eine hervorragende Wertung.

 

 

Alle Ergebnisse in der Pressemitteilung des BDFA...

 

 

 

 

 

            

 

 

Dortmunder Filmer auf weiteren Bundesfilmfestivals erfolgreich

 

 

29. April 2007

 

 

Nach den Erfolgen auf dem Reisefilmfestival konnten auch auf weiteren Bundesfilmfestivals die Mitglieder des Filmklub Dortmund e.V. wieder erfolgreich punkten. Wir gratulieren:

 

 

Bundesfilmfestival "Lokalchronik-, Folklore- und Sportfilm"
vom 4. - 6. Mai 2007 in Straubing

 

 

"Die letzte Vorstellung"
von Michael Preis

 Goldmedaille
 
und Auszeichnung als bester Film des Festivals
 
und Weitermeldung zu den
 Deutschen Filmspielen DAFF 2007 in Rostock

Infos des Veranstalters...

 

 

Bundesfilmfestival "Tier- und Naturfilm"
vom 4. - 6. Mai 2007 in Blieskastel

 

 

"Ein Wunderreich der Natur"
von Manfred Kupke

 Teilnehmerurkunde

Infos des Veranstalters...

 

 

Bundesfilmfestival "Familienfilm"
vom 27. - 28. April 2007 in Rottach-Egern

 

 

"Das Blatt"
von Peter Hässicke

 Goldmedaille
 
und Weitermeldung zu den
 Deutschen Filmspielen DAFF 2007 in Rostock

Infos des Veranstalters...

 

 

"Elegie"
von Wladimir Popow und Alfred Lengert

 Silbermedaille

Infos des Veranstalters...

 

 

Bundesfilmfestival "Reportage-, Unterrichts- und Kamerafilm"
vom 27. - 29. April 2007 in Freiberg am Neckar

 

 

"Bali - Terror im Paradies"
von Helmut Gelück

 Bronzemedaille

Infos des Veranstalters...

 

 

 

 

 

         

 

 

Dortmunder Filmer auf Reisefilmfestival erfolgreich:
Zwei Goldmedaillen und mehr...

 

 

22. April 2007

 

 

Zum Internet-Programm des Reisefilmfestivals hier klicken...

Auf dem Bundesfilmfestival REISEFILM des Bundesverbandes Deutscher Film-Autoren BDFA waren auch Dortmunder Filmer wieder sehr erfolgreich.

Das Festival wurde zum Heimspiel, nachdem es viele Jahre in Bremen und nun erstmals in Dortmund stattfand. Vom 20. bis 22. April trafen sich mehrere hundert Besucher, Filmer und Reiseinteressierte, um insgesamt 38 anspruchsvolle Filmbeiträge aus allen Kontinenten der Welt zu sehen, zu begutachten und die Kritik der professionellen Jury zu hören.

Insgesamt konnten sich vier Filme aus Dortmund aus den vorhergehenden Wettbewerben für dieses Bundesfilmfestival qualifizieren. Alleine die Nominierung ist bereits eine große Auszeichnung.

Die Dortmunder Filme und Ergebnisse:

 

 

 

 

 

 

"Zur Zeit des Vollmondes"
von Michael Preis

 Goldmedaille
 
und Weitermeldung zu den
 Deutschen Filmspielen DAFF 2007 in Rostock
 und 1. Publikumspreis
 und Sonderpreis des ADAC
 für den besten Film des Festivals

 

 

"Amigranten"
von Manfred Riep

 Goldmedaille
 
und Weitermeldung zu den
 Deutschen Filmspielen DAFF 2007 in Rostock
 und 2. Publikumspreis
 und Sonderpreis der Firma ProDAD
 für die beste Titelgestaltung

 

 

"Auf Gleisen in die Steppe"
von Michael Preis

 Silbermedaille

 

 

"Morgen ist ein anderer Tag"
von Klaus Kramer

 Teilnehmerurkunde

 

 

Herzlichen Glückwunsch an die Autoren !

 

 

 

 

 

Alle Infos und alle Ergebnisse...

 

 

 

               

 

 

Wichtige Programm- und Terminänderungen !

 

 

29. März 2007

 

 

Bitte merken sie sich folgende Programm- und Terminänderungen vor:

1.   Am 4. April 2007 wird Manfred Riep einen Filmvortrag halten. Das Thema:
      
"Wie finde ich die passende Musik zu meinem Film?"

2.   Am 11. April 2007 wird die praktische Vorführung von Erik Jäger stattfinden
      (war eigentlich für den 04.04.2007 geplant) zum Thema:
      "
Der Filmschnitt in der Praxis"
      Wie man aus Problemmaterial durch den Schnitt einen sehenswerten Film macht.

Freuen sie sich auf zwei interessante und lehrreiche Klubabende. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Zum Klubprogramm...

 

 

 

 

 

         

 

 

Neue Ausgabe der "Klubzeit" online

 

 

13. März 2007

 

 

Die neue Ausgabe der KLUBZEIT mit dem Programm für das 2. Quartal 2007 ist online.

Inhalt:
- Das Klubabend-Programm April bis Juni 2007
  
Bitte beachten: das Programm am 4. und 11. April 2007wird getauscht !
- Filmmontage im Vergleich: Mehrere Mitglieder erstellen ihren Film aus dem gleichen Material
- Wettbewerbsergebnisse vom Frühjahr
- Einladung zum Bundesfilmfestival REISE nach Dortmund
- Termine, Änderung des Klubnamens und vieles mehr...

Hier direkt aufrufen oder Download mit rechter Maustaste...
 

 

 

 

 

 

               

 

 

Dortmunder Filmer in Soest erfolgreich:
Mit 12 Beiträgen auf dem Landesfilmfestival NRW vertreten

 

 

4. März 2007

 

 

Am vergangenen Wochenende war wieder Festivalzeit in Nordrhein-Westfalen. Auf dem Landesfilmfestival NRW der Region Westfalen waren die Dortmunder Filmer mit elf Beiträgen vertreten. Das Festival fand im Landesinstitut für Schule und Weiterbildung in Soest statt, Ausrichter war der Soester Filmclub e.V.

Zwei Tage begutachteten die kritische Jury und das zahlreiche Publikum insgesamt 30 Filme mit netto 6,5 Stunden Spielzeit. Die Filme reichten von A wie "Auf schmaler Spur" bis Z wie "Zur Zeit des Vollmondes".



Das Landesinstitut für Schule und Weiterbildung in Soest

 

 


Am Sonntag nachmittag stand nach der Jurywertung das Ergebnis fest:

 

 

Die Filme aus Dortmund
(in der Reihenfolge der Vorführung):

 

 

"Berlin"
von Peter Schrader

   3. Preis

 

 

"Das tiefste C"
von Klaus Kramer

   Teilnehmerurkunde

 

 

"Mensch, Du wirst alt"
von Peter Schrader

   3. Preis

 

 

"Ein Wunderreich der Natur"
von Manfred Kupke

   1. Preis
   
und Weitermeldung zum Bundesfilmfestival
   Tier- und Naturfilm

 

 

"Morgen ist ein anderer Tag"
von Klaus Kramer

   2. Preis
   
und Weitermeldung zum Bundesfilmfestival
   Reisefilm

 

 

"Peles Heimat"
von Hans Berenberg

   3. Preis

 

 

"Bali - Terror im Paradies"
von Helmut Gelück

   2. Preis
   
und Weitermeldung zum Bundesfilmfestival
   Reportagefilm

 

 

"Amigranten"
von Manfred Riep

   2. Preis
   
und Weitermeldung zum Bundesfilmfestival
   Reisefilm

 

 

"Elegie"
von W.Popow und A. Lengert

   2. Preis
   
und Weitermeldung zum Bundesfilmfestival
   Familienfilm

 

 

"Das Blatt"
von Peter Hässicke

   2. Preis
   
und Weitermeldung zum Bundesfilmfestival
   Familienfilm und Sonderpreis des BDFA-
   Landesverbandes für die beste Montage

 

 

"Probefahrt"
von Erik Jäger

   3. Preis

 

 

"Zur Zeit des Vollmondes"
von Michael Preis

   1. Preis
   
und Weitermeldung zum Bundesfilmfestival
   Reisefilm und Wanderpreis für den besten
   Film des Wettbewerbs (höchste Jurywertung)

 

 

Herzlichen Glückwunsch an die Autoren !

 

 

Infos der BDFA-Region...

Infos des Veranstalters...

 

 

 

 

 

       

 

 

Einladung und Plakat vom Reisefilmfestival
zum Herunterladen

 

 

19. Februar 2007

 

 

Den Einladungsprospekt ("Flyer") und das Plakat vom Bundesfilmfestival REISEFILM 2007 können sie hier herunterladen.

Größe der Dateien:
Flyer 356 kb (PDF-Datei)
Plakat 640 kb (JPG-Datei)

Der Flyer enthält Termine, Veranstaltungsort, Anfahrtskizze, Hotels und Programminfos. Zum Download mit der rechten Maustaste auf den untenstehenden Link klicken und "Ziel speichern unter..." anwählen.

Hier mit der rechten Maustaste klicken "Ziel speichern unter..."

 

 

 

 

 

Flyer herunterladen...

Plakat herunterladen...

Mehr Infos hier unter www.reisefilmfestival.de...

 

 

 

 

 

        

 

 

Jahreshauptversammlung beschließt Namensänderung
und bestätigt Vorstandsmitglieder

 

 

7. Februar 2007

 

 

Der Dortmunder Film- und Video-Klub e.V. hat am 7. Februar 2007 in seiner Jahreshauptversammlung die Namensänderung beschlossen. Der neue Name lautet: Filmklub Dortmund e.V.

Ferner wurden die satzungsgemäß anstehenden Neuwahlen einiger Vorstandsmitglieder durchgeführt und die jetzigen Amtsinhaber bestätigt:

Als 1. Vorsitzender: Klaus Werner Voß
Als 2. Schriftführer: Erik Jäger
Als Schatzmeister: Hans Berenberg
Als Gerätewart ("Technik"): Rudolf Gaedicke

In Kürze wird das neue Logo des Klubs vorgestellt und der Internet-Auftritt entsprechend überarbeitet.

 

 

 

 

 

         

 

 

Offener Filmwettbewerb in Dortmund:
Die Filmpremieren 2007

 

 

28. Januar 2007

 

 

Lesen sie den Bericht vom 21. Offenen Filmwettbewerb am 28. Januar in Dortmund.

 

 

Bericht und Fotos...

Filme, Autoren, und Ergebnisse...

 

 

 

 

 

          

 

 

21. Offener Filmwettbewerb in Dortmund
in neuen Räumlichkeiten

 

 

01. Januar 2007

 

 



Die Adresse für das Navi:
Haus Heimsoth
Berghofer Straße 149
44269 Dortmund-Berghofen 

 

Am 28. Januar 2007 um 9:00 Uhr startet zum 21. Mal der Offene Film- und Videowettbewerb, ausgerichtet vom Dortmunder Film- und Video-Klub.

Veranstaltungsort ist das
"Haus Heimsoth", Berghofer Straße 149, 44269 Dortmund-Berghofen, (Anfahrtbeschreibung siehe unten). Ausreichend Parkplätze sind direkt neben dem Gebäude auf dem REWE-Parkplatz. Der Wettbewerb findet im großen Saal des Hauses Heimsoth statt. Zusammen mit der professionellen Projektion und Tontechnik des Dortmunder Film- und Video-Klub ist wieder ein echtes Kino-Feeling garantiert.

Infos zum Offenen Wettbewerb...

Filmprogramm und Autoren...
 

 

 

Anfahrtbeschreibung zum Filmklub Dortmund e.V.:

Aus dem Süden (von der A1 Anschlußstelle Schwerte, B236) vom "Freischütz" kommend über die Kreuzung Wittbräucker Straße geradeaus (rechts liegt eine Tankstelle) in Richtung Innenstadt auf der Berghofer Straße fahren, nach der 2. Ampel in Berghofen links auf dem REWE-Parkplatz parken. Wenige Meter weiter in Richtung Innenstadt liegt links das "Haus Heimsoth".

Aus der Innenstadt die Märkische Straße in Richtung Süden immer geradeaus, in Hörde auf die B236 in Richtung Aplerbeck/Schwerte fahren (die Berghofer Straße ist die B236 !), nach einer langen Steigung rechts auf dem REWE-Parkplatz parken. Wenige Meter daneben in Richtung Innenstadt liegt das "Haus Heimsoth". 

Aus dem Westen kommend (A40 / B1 in Richtung Dortmund / Unna): Ab dem Autobahnkreuz Dortmund-West wird die A40 zur B1. Fahren Sie weiter geradeaus, vorbei an den Westfalenhallen, unter mehreren Brücken hindurch, durch eine Unterführung (darüber liegt die Kreuzung Märkische Straße). Achten Sie anschließend nach der zweiten Kreuzung auf die Abbiegemöglichkeit auf die B 236 in Richtung Schwerte. Diese autobahnähnliche Ausbaustrecke fahren Sie bis zum Ende und ordnen sich dort links an der Ampel ein. Biegen Sie links ab. Sie kommen an die nächste Ampel. Biegen Sie links ab. Sie sind auf der Berghofer Straße. Das Haus Heimsoth hat die Hausnummer 149 und befindet sich auf der rechten Seite hinter einer Sparkasse und vor einem REWE-Markt. Den Parkplatz davor können Sie nutzen.

Aus dem Osten kommend (A44 / B1 /  A40 in Richtung Dortmund / Essen): Nach dem Autobahnkreuz Dortmund Unna wird die A44 zur B1. Vorbei an der Ausfahrt Dortmund-Aplerbeck sehen Sie bald auf der linken Seite das imposante ADAC-Gebäude. Achten Sie anschließend auf der rechten Seite auf die Abbiegemöglichkeit auf die B 236 in Richtung Schwerte. Sie fahren eine große Schleife und durchfahren einen Tunnel. Sie sind auf der B 236. Diese autobahnähnliche Ausbaustrecke fahren Sie bis zum Ende und ordnen sich dort links an der Ampel ein. Biegen Sie links ab. Sie kommen an die nächste Ampel. Biegen Sie links ab. Sie sind auf der Berghofer Straße. Das Haus Heimsoth hat die Hausnummer 149 und befindet sich auf der rechten Seite hinter einer Sparkasse und vor einem REWE-Markt. Den Parkplatz davor können Sie nutzen.

Wir freuen uns auf ihren Besuch. HERZLICH WILLKOMMEN.

 

 

 

 

 


Alle Informationen aus dem Jahr 2006

Alle Informationen aus dem Jahr 2005

Alle Informationen aus dem Jahr 2004



Nach oben

 

 

 

 


 


Copyright © 2004-2009 by Filmklub Dortmund e.V.
All Rights Reserved.
01.01.2009

Impressum

Kontakt

Webredaktion
 

HomeVorstand