Download des aktuellen Infoblattes
Das Info-Blatt des  Filmklub
Dortmund e.V. (Download)

 

 

 

 

 

So war das
8. Open Screening "Ganz schön Dortmund"
am 14.05.2015 auf den Deutschen Filmfestspielen im Dortmunder U
 
SAVE THE DATE: Nächster Termin am 15.09.2015
im Cabaret Queue. Jetzt schon vormerken!

 

 

 

Archiv

von

"Ganz schön Dortmund":

 

1. Auflage

im Sept. 2012

2. Auflage

im Jan. 2013

3. Auflage

im Mai 2013

4. Auflage

im Sept. 2013

5. Auflage

im Jan. 2014

6. Auflage

im Mai 2014

7. Auflage

im Sept. 2014

 

Der Youtube-Kanal

Ganz schön Dortmund

 

 


 

 

   

 
v.l.n.r: Volker Krieger (Moderation), Volker Pohlüke (Machbarschaft Borsig11 e.V.)
und zwei Dasrsteller von der Youngsters Akademie auf der Bühne im Kino des Dortmunder U

   
   
   

 

 


Die Filmstadt Dortmund hat Einiges zu bieten, sowohl als Filmkulisse als auch wenn es darum geht, ihre kulturellen und sozialen Facetten mit bewegten Bildern zu dokumentieren.

Dies hat nun zum 8. Mal auch das Open Screening von "Ganz schön Dortmund" gezeigt, das am 15.5.2015 mit 10 ausgesuchten Filmen aus und über Dortmund auf das Programm der 73. Deutschen Filmfestspiele einstimmte.

Kurator und Moderator Volker Krieger hat gemeinsam mit Mitgliedern des Filmklub Dortmund aus über 20 Einsendungen ein sehr anspruchsvolles und unterhaltsames Programm zusammengestellt.

Es gab Reportagen, Dokumentationen und Spielfilme bzw. Musikvideos zu sehen. So startete das Programm mit einem Video, das sich in einen zur Zeit deutschlandweiten Hype um den Hit "Happy" von Pharrell Williams einreiht: In der gezeigten Dortmund Edition tanzen Mitglieder der Munchmellow Crew aus Dortmund in einer zuvor einstudierten Choreografie vor den sehenswertesten Kulissen der Stadt.

Ein weiteres Highlight des Programms waren sicherlich die beiden Reportagen der sogenannten "Youngsters" aus der Dortmunder Nordstadt. Ein professionelles Filmteam ist in regelmäßigen Abständen mit Kindern und Jugendlichen aus der Nordstadt unterwegs, um über aktuelle Ereignisse und besondere Orte (nicht nur) in der Nordstadt zu berichten. In einer ihrer Reportagen besuchten sie das Filmset zum Dreh einer der Dortmunder Tatorte und führten Gespräche mit Schauspielern und Mitgliedern der Filmcrew. Unterstützt bzw. möglich gemacht wird dieses medienpädagogische Filmprojekt mit Mitteln der BVB-Stiftung "leuchte auf".

Insgesamt war das Fimprogramm ein gelungener Dortmunder Willkommensgruß an die Gäste der 73. Deutschen Filmfestspiele im Dortmunder U, in dem ihnen Dortmunder Filmemacher auf spannende, informative und humorvolle Weise ihre Gastgeberstadt ans Herz legten.
 

 

 

     

Das Filmprogramm in der Reihenfolge der Projektionen

Klicken Sie auf die Filmtitel, um die

Filme auf Youtube anzusehen!

 

     
     

Happy - Dortmund Edition

Immanuel Bänsch, Witten

     
     

Dortmunder Nordstadt

Jenny Eimer, Thomas Schupp
für Dortmund Tourismus/Echt Nordstadt

     
     

Youngsters am Tatort

Volker Pohlüke und die
Youngsters Akademie Dortmund

     
     

Ruhrpottromantik

Sebastian Daniel, Bochum

     
     

Die Umleitung (1953)

Filmklub Dortmund

     
     

Udo - Wege zum Glück

Oliver Jerke, Daniel Pfeiffer und Patrick Ubachs, Dortmund

     
     

Franz Ott - Ein Künstlerporträt

Roland Mattigk, Dortmund

     
     

Pathos der Distanz

Maximilian Schmidt und Benedikt Strick, Dortmund

     
     

Youngsters beim BVB

Volker Pohlüke und die Youngsters Akademie Dortmund

     
     

Dreifaltigkeitskirche Nordstadt

Jenny Eimer, Thomas Schupp
für Dortmund Tourismus/Echt Nordstadt

     
     
     
     


Copyright © 2004-2015 by Filmklub Dortmund e.V.
All Rights Reserved.
17.06.2015