Bericht vom 28. DORTMUNDER FILMTAG
des nichtkommerziellen Films am 12.10.2013


Präambel

Die Veranstaltung "Dortmunder Filmtag" und der BDFA Filmverband Nordrhein-Westfalen würdigen mit dieser öffentlichen Präsentation der Filmbeiträge eine herausragende Leistung auf dem Gebiet des nichtkommerziellen Films in Nordrhein-Westfalen. Alle Filmtag-Beiträge haben mindestens auf Bundesfilmfestivals in Deutschland Medaillen errungen und waren teilweise weitergemeldet zu den Deutschen Film-Festspielen 2013. Die Nominierung zum Dortmunder Filmtag ist eine besondere Auszeichnung, zu der wir den Autoren aus ganz Nordrhein-Westfalen gratulieren.


 

Bericht vom 28. Dortmunder Filmtag des nichtkommerziellen Films

An mindestens einem Bundesfilmfestival haben sie teilgenommen, viele der Filme konnten sich zu den Deutschen Filmfestspielen in Jülich (DAFF) qualifizieren bzw. hatten dort sogar einen BDFA-Filmpreis erhalten ("Altay - Land unter dem Mond" von Michaela Pfeiffer). Der Dortmunder Filmtag ist die qualitativ anspruchsvollste Filmpräsentation für nichtkommerzielle  NRW-Autoren. Da dies so ist, ließen es sich 18 der 20 eingeladenen Autoren nicht nehmen, zur Feier ihrer herausragenden Filme nach Dortmund zu kommen, um einen der begehrten 7 Dortmunder Filmpreise ("Willis") und einen der ausgelobten Sonderpreise entgegenzunehmen.

Am frühen Morgen war der Werkssaal der DSW21 bereits halb gefüllt - viele Besucher kamen aufgrund der Sperrung der A 40 und des Wambeler Tunnels (B 236) etwas verspätet - aber dann gegen 11.00 Uhr  war der Saal bis zum Schluss voll besetzt, die Besucher erlebten wieder  eine nahezu perfekte Organisation durch den Dortmunder Filmklub.

Und dies trotz der zum Jahresbeginn gewechselten Organisationsspitze mit dem neuen Klubleiter Volker Krieger. Er konnte auf die jahrelangen Erfahrungen und geebneten Wege seines Vorgängers Klaus Werner Voß bauen und vor allem auf ein super eingespieltes Team im Technik- und Servicebereich. Herzlichen Dank dafür!

Klaus Werner Voß war es denn auch, der gleich zu Beginn der Veranstaltung als Ehrenvorsitzender des Dortmunder Filmklubs und amtierender Präsident des BDFA auf die Bühne gebeten wurde, nachdem ihm und dem Publikum zuvor ein kleiner filmischer Rückblick über 27 Jahre Dortmunder Filmtag vorgeführt wurde. Er bedankte sich in seiner Eröffnungsrede beim Klubleiter und dem Team des Klubs für die vielen Jahre der Unterstützung.

Wie immer bei den letztjährigen Dortmunder Filmtagen, sahen und trafen sich am 12.10. die Mitglieder der Jury zum ersten Mal in dieser Zusammensetzung, denn sie hatten bereits Wochen zuvor jeder für sich die 20 Filme, die für die Filmpreise ausgewählt wurden, zugeschickt bekommen, angesehen und bewertet und wir sind stolz, dass  alle nach Dortmund kommen konnten, um ihre Laudationes für die einzelnen Filmpreise halten zu können.

Die Jurymitglieder waren: Frau Hannelore Baron, Herr Martin Gubela, Herr Dr. Helmut Ludwig, Herr Michael Schomers (u.a. Dozent an der Dortmunder WAM) und Herr Marc Sense (WDR).

 
Nach der ersten Kaffeepause erwarteten die Zuschauer mit großer Spannung  die Verleihung des Ehrenfilmpreises 2013, der an Klaus Werner Voß im Anschluss an die Laudatio von Anke Stoverock, die im letzten Jahr den Ehrenfilmpreis erhielt, überreicht wurde.

Klaus Werner Voß ist neben dem 2011 verstorbenen Alfred Lengert der Mitbegründer des Dortmunder Filmtages. "Aus einer Bierlaune heraus", wie er immer wieder gerne erzählt, sei die Idee entstanden, in NRW diese Veranstaltung zu Ehren der besten Filmer und Filme der vergangenen BDFA-Saison auszurichten. Daraus wurde im Laufe der Jahre die wichtigste Filmveranstaltung für nichtkommerzielle Filmemacher in NRW.

Klaus Werner Voß hat sich außerdem schon früh in verschiedensten Ämtern innerhalb des Landesverbandes NRW engagiert und ist unermüdlich darum bestrebt, organisatorische Abläufe zu optimieren.

 

Mit der Verleihung des Dortmunder Ehrenfilmpreises möchten wir vom Filmklub Dortmund ihm dafür unsere Anerkennung und unseren Dank aussprechen!

Gegen 18:00 war es dann soweit: Die Dortmunder Filmpreise 2013 wurden verliehen: Dieses Jahr  sind es vier  Filme, die die sieben begehrten "Willis" sowie die Sonderpreise der Stadt Dortmund, der DSW21 und der Ruhr Nachrichten auf sich vereinen konnten (2012 waren es noch fünf). Die Preisträger und ihre Auszeichnungen im Einzelnen:

 

Michael Preis erhält für seinen Film "Salims Morgenland" folgende Filmpreise:

 

Bester Film der Jury

Beste Tongestaltung

Beste Dokumentation (SP der Stadt Dortmund)

Beste Bildgestaltung

Beste Montage


Michaela Pfeiffer erhält für ihren Film "Altay - Land unter dem Mond" folgende Filmpreise:

 

Bester Film des Publikums

Bester Reisefilm (SP der Ruhr Nachrichten)

 

Barbara und Bernhard Zimmermann erhalten für ihren Film "Hello, goodbye folgende Filmpreise:

 

Beste Textgestaltung,

Film mit dem höchsten Unterhaltungswert (SP der DSW21)

 

Und schließlich erhalten Klaus Krafft und Wolfgang Merz für ihren Film "Kette und Schuss" folgenden Filmpreis:

Der besondere Film


Den Autoren sei besonders gedankt für ihre Beiträge, die alle Zuschauer trefflich unterhielten und faszinierten, der Jury für ihre fleißige und qualifizierte Aufgabenerfüllung, dem gesamten Ausrichterteam und ihren Angehörigen für den wieder einmal großen Einsatz sowie allen Besuchern und Gästen für ihren freundlichen Besuch. Wer sich in Dortmund wohl gefühlt hat, kann das Ganze wiederholen:
 

Herzlich willkommen zum 29. Dortmunder Filmtag am 11. Oktober 2014!

 

 

 

 


Alle Ergebnisse
der letzten Jahre...

Filme und Ergebnisse 2013

Bericht vom Filmtag 2013

 

Kleine Fotogalerie 2013


Filme und Ergebnisse 2012

Bericht vom Filmtag 2012

 

Kleine Fotogalerie 2012


Filme und Ergebnisse 2011

Bericht vom Filmtag 2011

 

Kleine Fotogalerie 2011


Filme und Ergebnisse 2010

Bericht vom Filmtag 2010


Kleine Fotogalerie 2010

Filme und Ergebnisse 2009


Bericht vom Filmtag 2009


Kleine Fotogalerie 2009


Filme und Ergebnisse 2008

Bericht vom Filmtag 2008

Kleine Fotogalerie 2008

Bericht vom Filmtag 2007

Filme und Ergebnisse 2007

Kleine Fotogalerie 2007

Bericht vom Filmtag 2006

Filme und Ergebnisse 2006

Kleine Fotogalerie 2006
 
Bericht vom Filmtag 2005

Filme und Ergebnisse 2005

Kleine Fotogalerie 2005