HomeVorstand

 

 


Kleiner Bericht und Fotos vom
13. Dortmunder Drei-Minuten-Cup
am 8. Dezember 2006
 

 

 

 
 

 

 



Der Vorsitzende des  Dortmunder Film- und Video-Klubs
und Präsident des Bundes Deutscher Film-Autoren,
Klaus Werner Voß, begrüßt die Gäste zur Feier und
zum 13. Drei-Minuten-Cup

Der Abschluß eines Jahres wird im Dortmunder Film- und Video-Klub immer von zwei Ereignissen begleitet: Der feierliche Jahresabschluß und der DORTMUNDER DREI-MINUTEN-CUP, im Jahr 2006 zusammen an einem Abend.
 

 

 

Am 8. Dezember fand zum dreizehnten Mal dieser kurzweilige Wettbewerb statt. Diesmal waren die Zuschauer als Juroren gefragt und mussten über die Preise abstimmen. Mittels eines Stimmzettels hat jeder Zuschauer seine persönliche Wertung abzugeben. Nach den BDFA-Regeln für eine qualifizierte Mehrheit ergeben sich daraus die dritten, zweiten und ersten Preise. Das war eine harte Herausforderung, mußte man doch 36 von 45 möglichen Stimmen für einen Preis erhalten.
 



Weihnachtlich, festlich, stimmungsvoll:
Aufmerksame Spannung bei der Vorführung der
zehn Wettbewerbsbeiträge

 

 



Die Präsente wurden souverän vom
Junior-Nikolaus überbracht.

Die zehn Filme wurden projeziert und die Diskussionsrunde begutachtete unabhängig von der Publikumswertung. Interessante Aufgabe: Es sollte ausschließlich positiv diskutiert werden. Der Runde unter der Leitung von Heinz Krause galang dies meisterhaft.

 

 

Dann folgte die Bekanntgabe der Auswertung und die sofortige Gratulation mit Aushändigung der Urkunden an die Autoren.



Die Diskussionsrunde (von links nach rechts):
Heinz Krause, Manfred Riep, Andreas Meier,
Hans Berenberg und Helga Eckhardt
 

 

 



Klaus Werner Voß (rechts) überreicht Klaus Kramer
den 3. Preis für seinen Film "Das tiefste C" über
einen legendären Gospel-Sänger
 



Peter Schrader hat sein Altglas unterhaltsam
"Glasscharf getrennt".
Mit unerwarteten Folgen.
 

 

 



Armin W. Heinz hatte den einzig weihnachtlichen Film
gemeldet. "Frohe Weihnachten" sollten es in einem
Trickfilm werden. Doch es  kam anders....
 



Eindrucksvolle Kameraeinstellungen machten
"Das Anschauen von Wasserrädern..." zu einem
visuellen Genuß. 3. Preis für Michael Preis.

 

 

 



Die Übergabe des 2. Preises an Klaus Werner Voß für
seinen Film "Les Lumières de Paris" mußte ein anderer
Moderator übernehmen. Die Lichter längs der Seine in
Paris und die passende Musik faszinierten die Zuschauer.
 



Peter Leis dokumentierte "Die Feuersteinfelder auf der
Insel Rügen". Viel Wissenswertes und Unbekanntes in
nur 3 Minuten wurden mit dem 3. Preis bewertet.

 

 

 



Mit seinem Film "Rückblicke" erlaubte Werner Römer
den Zuschauern, in nur drei Minuten viele interessante
Reiseziele in Spanien nachzuerleben. Ebenso
einfallsreich wie abwechslungsreich hat er bewiesen,
wie kompakt und kurzweilig ein Urlaubsfilm sein kann.



Was geschieht, wenn man mit einem Cabrio eine
flotte "Probefahrt" macht und ein alter Trecker
den Weg kreuzt? Der temporeiche Musikschnitt endet
mit einer großen Überraschung. Die Zuschauer
belohnen Erik Jäger mit dem 1. Preis.

 

 


 Noch einmal alle Ergebnisse im Überblick
in der Reihenfolge der Projektion:

 

Der Ohnmacht nahe
Peter Hässicke

Das tiefste C
Klaus Kramer

Käpt'n Felix
Uwe Wilbert

Glasscharf getrennt
Peter Schrader

Frohe Weihnachten
Armin Heinz

Das Anschauen von Wasserrädern...
Michael Preis

Les Lumières de Paris
Klaus Werner Voß

Die Feuersteinfelder auf der
Insel Rügen

Peter Leis

Rückblicke
Werner Römer

Probefahrt
Erik Jäger 

  Teilnehmerurkunde


   3. Preis


   Teilnehmerurkunde


   Teilnehmerurkunde


   Teilnehmerurkunde


   3. Preis


   2. Preis

    
   3. Preis

 
        
   Teilnehmerurkunde


    1. Preis

 

Herzlichen Glückwunsch an die Autoren und
Dankeschön für die Teilnahme am
DREIZEHNTEN DORTMUNDER DREI-MINUTEN-CUP.
und auch ein Dankeschön an die fleissige Gesprächsrunde
Heinz Krause, Manfred Riep, Andreas Meier,
Hans Berenberg und Helga Eckhardt
sowie die vielen fleissigen Hände hinter den Kulissen !

 

 


 


Copyright © 2004-2009 by Filmklub Dortmund e.V.
All Rights Reserved.
01.01.2009

Impressum

Kontakt

Webredaktion
 

HomeVorstand